documenteam GmbH & Co. KG

Auf dem Esch 4
33619 Bielefeld

Telefon: 05 21 91 10 14 0
Telefax: 05 21 91 10 14 19
E-Mail: info[ at ]documenteam.de

Keine Angst vor festen Bindungen (4)

Nett umgarnt – die Fadenheftung

Die traditionelle Fadenheftung zeichnet sich durch eine besondere Langlebigkeit aus. Sie ist das haltbarste aller Bindeverfahren und wird hauptsächlich bei der Herstellung von Büchern, mit Hard- oder auch Softcover, angewendet.

Bei dieser Methode werden die Druckbögen zuerst gefalzt und danach mit einem speziellen Garn zu einzelnen Broschüren vernäht. In einem weiteren Schritt werden diese zusammen am Buchrücken mit einer Leimschicht versehen und mit einem Fälzelband verschlossen, bevor der Umschlag angelegt wird.

Die einzelnen Lagen werden mit je 4 bzw. 8 Blättern ausgeführt, was bedeutet, dass die Seitenzahl eines Buches mit Fadenheftung idealerweise ein Vielfaches von 16 sein sollte. Dabei muss die Anordnung der einzelnen Seiten auf mehrlagigen Bogenteilen, das sogenannte "Ausschießen", berücksichtigt werden.

Die Vorteile der Fadenheftung gegenüber anderen Bindungsarten sind Stabilität und lange Haltbarkeit, ein gutes Aufschlagverhalten und die hochwertige Anmutung des fertigen Produktes. Als nachteilig zu sehen sind das aufwendige Herstellungsverfahren und der damit verbundene höhere Preis.

Ihre Druckerei in Bielefeld

Daten von © OpenStreetMap-Mitwirkende | Veröffentlicht unter ODbL

documenteam GmbH & Co. KG
Auf dem Esch 4, 33619 Bielefeld
Telefon 05 21  91 10 14 0
backoffice[ at ]documenteam.de