documenteam GmbH & Co. KG

Auf dem Esch 4
33619 Bielefeld

Telefon: 05 21 91 10 14 0
Telefax: 05 21 91 10 14 19
E-Mail: info[ at ]documenteam.de

Teufel third

Wer hat’s erfunden? - Die Chinesen ( III )

“Als Gutenberg den Druck erfand, der Herrgott ihm zur Rechten stand; jedoch, ohn’ allen Zweyfel, zur Linken stand der Teufel”, so lautet ein alter volkstümlicher Reim.

Schon wieder gibt es einen Anwärter auf den Titel “Erfinder des Buchdrucks”. Aber wem gebührt denn nun die Ehre? Den Chinesen, Gutenberg oder jemand ganz anderem… jemandem namens Faust?

Das Leben des Johannes (bzw. Georg) Faust

Verknüpfen Sie den Namen Faust direkt mit einem der bedeutendsten deutschen Dichtungen, Goethes “Faust”? Das tun Sie mit Recht! Der echte Faust ist 1480 in Knittlingen geboren. Über sein Leben (und Sterben) gibt es viele verschiedene Geschichten, manche mutierten zu Sagen.

Laut seiner Historia war Faust ein “weitbeschreyte[r] Zauberer vnnd Schwartzkuenstler”, Wunderheiler, Astrologe und Alchemist, der sich dem Teufel auf eine “benandte zeit verschrieben”. Davon abgesehen behauptete er, jegliche Wunder von Jesus Christus wiederholen zu können. Als Ehefrau zauberte er sich die Helena aus der Mythologie. Als sein Pakt mit dem Teufel beendet war, löste sich diese jedoch mitsamt dem gemeinsamen Sohn, Jusus Fausten, in Luft auf.

Wahrscheinlich starb Faust 1540 durch eine Explosion - beim Versuch, Gold herzustellen. Andere Quellen sind sich jedoch sicher, der Teufel habe ihn geholt.

Die Sage

“Ehre, dem Ehre gebührt”... oder in Fausts Fall wohl eher: Unehre. Laut einer Sage schmiss einst ein Mönch eine neue Bibel weit von sich. Beschwörend streckte er ihr sein Kruzifix entgegen. Sie war ein Werk des Teufels! - Die Bibel war nicht handgeschrieben und sie glich exakt den übrigen Bibeln des Verkäufers: Johannes Faust.

Der Buchdrucker wurde sofort verhaftet. Dem Tod auf dem Scheiterhaufen konnte Faust jedoch entkommen, indem er den Ratsherren der Stadt seine Buchdruckmaschine beweiskräftig vorführte.

Fazit

Die Entstehung des Buchdrucks hat eine bewegte Geschichte und einige berühmte Persönlichkeiten hervorgebracht, die an der Entwicklung dieses Verfahrens maßgeblich beteiligt waren. Die Wurzeln zur Manifestierung dieses Vervielfältigungsverfahrens sind aber eindeutig in China zu finden.

 

 

Ihre Druckerei in Bielefeld

Daten von © OpenStreetMap-Mitwirkende | Veröffentlicht unter ODbL

documenteam GmbH & Co. KG
Auf dem Esch 4, 33619 Bielefeld
Telefon 05 21  91 10 14 0
backoffice[ at ]documenteam.de